Entgegen dem aktuell gültigen Barttrend, wurde der Nikolaus ohne Bart gesichtet. Zeigt sich hier etwa ein neuer Trend auf? Wir haben uns auf die Socken gemacht und konnten mit dem Nikolaus ein interessantes Telefoninterview führen.

Nun steht fest, verantwortlich für den verlorenen Bart des Nikolauses scheint der Rasierer-Hersteller Gillette. Im Rahmen der aktuellen Styler-Rasierer-Kampagne von Gillette teilte der Nikolaus mit, dass er nicht wiederstehen konnte, das neue Modell ausgiebig zu testen.

Weiterhin teilte der Nikolaus mit, dass er seinen Bart nicht gänzlich abrasiert habe, sondern lediglich einigen angesagten Trends im Styling gefolgt sei. Perfekt eignet für individuelle Bartstyles sei der Gillette Styler als innovative Revolution auf dem Rasurmarkt zu sehen. Mit seiner ausgesprochen hohen Effizienz sorgt der Styler für perfekte Ergebnisse und sanfte Hautpflege.

[unruly_video id=“962400780″]

Bewährte Spitzentechnologie von Braun trifft hier auf effiziente Anwendungstechnologie von Gillette. Das neuartig entworfene Klingensystem verspricht Fortschritt auf ganzer Linie und ermöglicht das Trimmen direkt während der Rasur.

Leichtes manövrieren ermöglicht einen exakten Style. Konturen lassen sich – einfach wie nie – direkt während der Rasur präzisieren. Ein sorgsames und zeitaufwendiges Nacharbeiten ist nicht mehr notwendig. Der einmalige Look und aktuelle Bartstyles haben sogar den Nikolaus überzeugt.

An dieser Stelle sei verraten, dass der Nikolaus sich nicht vollständig von seinem legendären Bart getrennt hat, sondern lediglich die Konturen verfeinert hat. Das innovative Klingensystem 3 in 1 haben es möglich gemacht, dass trotz ausgereifter Rasur, der Bart des Nikolauses nicht vollständig weichen musste.

Es sei also darauf hingewiesen, dass der Nikolaus dieses Jahr zwar wesentlich stylischer in seiner Bartkontur daherkommt, aber nicht gänzlich auf seinen Bart verzichten wollte.

Weitere Infos gibt es mit den nachfolgenden Links:
Gillette Webseite
Facebook
Youtube
Twitter