Nachdem Bildungsminister Heinz Faßmann in der „Zeit im Bild 2“ vor laufender Kamera den Zugangscode für sein Büro eingegeben hat – sein Geburtsdatum –, geht er jetzt in die Offensive. Faßmann weist darauf hin, dass das Passwort von Bundeskanzler Sebastian Kurz mit 1-2-3-4 sogar noch einfacher ist. „Jetzt mit dem Finger auf mich zu zeigen, […]

DISKUSSION - Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here